Jetzt Schuhmacher-Meister!

Unser Nachwuchs Marvin Götzke, möchte Schuhmachermeister werden. Dafür übt er fleißig und mit viel Spaß am Detail, rahmengenähte Schuhe nach Maß zu fertigen und damit die Familientradition fortzuführen. Fachlich ist der Meister kein Problem, trotzdem ist das alles nicht so einfach…

Warum? Entgegen der Herausforderungen anderer Gleichaltriger, die über zu viel Konkurrenz klagen, weil es nicht selten 100 Bewerbungen auf eine Stelle gibt, ist die Herausforderung hier, das niemand anders in Deutschland gerade die Meisterprüfung zum Schuhmacher ablegen möchte. Da die Prüfung sonst extrem teuer wäre, warten wir auf weitere Prüflinge.

Wir verstehen nicht, dass es ein so geringes Interesse am Schuhmacher-Beruf gibt. Viele Schuhmachereien müssen mangels Nachfolger schließen, obwohl es eigentlich genug Arbeit gäbe. Die Orte bleiben ohne Schuhmacher und können nur auf Angebote wie unsere Online-Schuhreparatur zurückgreifen.

Update 04.05.2015: 

Es ist vollbracht: Die wichtigen schuhmacherspezifischen Teile der Prüfung haben in Berlin stattgefunden. Gratulation! Bestanden! Ob und wann es erneut einen Schuhmacher-Prüfungsausschuss in Deutschland geben wird, ist noch ungewiss. Marvin Götzke fehlen nur noch zwei allgemeine kaufmännische Teile der Prüfung, die vor Ort absolviert werden können. Dann ist er endlich Schuhmachermeister… Hoffentlich nicht einer der letzten.

Update 10.03.2016:

Es ist vollendet: Marvin Götzke ist nun Schuhmachermeister. Er hat alle Teile erfolgreich bestanden inklusive Fachkaufmann (HWK) und Ausbildereignungsprüfung.

Herzlichen Glückwunsch!